Asana Tutorial: Die sitzende Vorbeuge (Paschimottanasana)

Dez, 2017
yogalicity_asana_tutorial019






























Die sitzende Vorbeuge lehrt dich Demut und Gelassenheit. Sie kommt zu dir, wenn du annimmst, geduldig abwartest und loslässt, z.B. Erwartungen an dich oder Vorstellungen davon, wie du in diesem Asana aussehen solltest.

Asana-Kategorie

→ sitzendes Asana

Frage dich…

Woran halte ich fest? Kann ich loslassen und mich hingeben?

Affirmation

Ich lasse die Dinge zu mir kommen.


So kommst du ins Asana

→ Strecke deine Beine lang nach vorne aus und flexe deine Füße (die Zehen ziehen Richtung Schienbein).

→Hebe deine Arme und strecke dich lang nach oben aus.

→ Behalte die Länge im Rücken bei und beuge dich aus dem Becken nach vorne mit Blick zu den Zehen. Je nachdem, wie weit du nach vorne kommst, kannst du deine Hände bis zu deinen Füßen bringen und deinen Oberkörper auf den Beinen ablegen. Komme nur so weit nach vorne bis du eine Dehnung spürst – das kann auch im fast aufrechten Sitz sein!

→ Versuche mit jeder Einatmung den unteren Rücken zu verlängern und mit jeder Ausatmung (wenn möglich) weiter in die Vorwärtsbeuge zu kommen.

→ Bist du an einem Punkt angekommen, wo es erst mal nicht weiter geht, entspanne deine Schultern und deinen Nacken.

→ Nimm dir Zeit, dich immer mehr dem Asana hinzugeben ohne an dir zu zerren. Sei geduldig und liebevoll mit dir!

→ Bleibe für mindestens zehn bewusste Atemzüge – gerne auch für einige Minuten.


So wirkt dieses Asana

→ dehnt deine komplette Beinrückseite und deinen Rücken

→beugt dein Hüftgelenk

→ regt deine Bauchorgane (wie Nieren, Leber, Bauchspeicheldrüse) und deine Verdauung an

→ stärkt dein Immunsystem

→ fördert Hingabe, Demut, Gelassenheit und Geduld

→ wirkt aktivierend auf alle Chakren


Nicht jedes Asana ist für jeden geeignet

→ Bitte übe dieses Asana nicht bei akuten Schmerzen in der Wirbelsäule, Bandscheibenproblemen, Entzündungen des Bauchraumes.

→ Hier geht’s zu meinen Hinweisen zum Üben von Asanas.


Viel Spaß beim Üben!

Love & Namaste,
Deine Feli

No Responses

    Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.